Lebenszeichen

Huhu, ich bin nicht verschollen – ich lebe noch 😀 Zwei Wochen lang war ich mit meinem Mann in Urlaub auf Rügen, aber seit einer Woche sind wir nun wieder zu Hause. Da mit unserer Rückkehr zeitgleich die Herbstferien begonnen haben und Sohnemann morgens nun auch länger schläft, habe ich es die Woche über auch noch etwas ruhiger angehen lassen, zumal das Wetter hier auch nicht gerade berauschend war. In den nächsten Tagen werde ich dann auch noch schreiben, was ich in der Zwischenzeit alles gelesen habe – nicht soviel wie im letzten Urlaub, dafür habe ich aber dieses Mal auch etwas gestrickt.

Durch eure Blogs werde ich mich noch durchlesen und einen Award kann ich mir auch noch abholen, habe ich zumindest in einem eurer Kommentare gelesen.

Außerdem werde ich demnächst meinen Orchideen wohl einen eigenen Blog gönnen, da ich doch viele Besuche auf meine bisher eher wenigen Orchideen-Beiträge bekomme – das soll sich dann ändern 😀

Frauenschuh

Letztes Jahr hat er leider nicht geblüht, aber dieses Jahr zeigt sich zumindest schon einmal eine Knospe und es wird wohl noch ein paar Tage dauern, bis sich daraus eine Blüte entwickelt. Aber ich bin ja genügsam und freue mich jedesmal, wenn eine Orchidee wieder neu erblüht – ein gutes Zeichen dafür, dass meine Pflege bzw. Standort, Luft- und Lichtverhältnisse nicht ganz so verkehrt sind.
Paphiopedilum Hybride
Knospe einer Paphiopedilum Hybride
In knapp zwei Wochen findet übrigens in Bad Salzuflen wieder die Internationale Orchideen-Schau statt. Ein Besuch ist auf jeden Fall schon eingeplant.

Zwerg-Orchidee

Dieses ist die Blüte einer sehr kleinen Phalaenopsis, die im letzten Jahr auf den Markt gekommen ist. Für die Fensterbank eigentlich viel zu klein und zu schade, da sie dort zwischen den anderen Orchideen kaum Beachtung findet, steht sie nun auf dem schmalen CD-Schrank.

Die Pflanze ist sehr kompakt in ihrem Wuchs und steht in einem nur 5cm breiten Topf. Die Blüten haben einen Durchmesser von 3cm. Nachdem ich die Orchidee letztes Jahr blühend gekauft habe, hat sie nun dieses Jahr 2 neue Rispen mit bisher 10 Blüten bzw. teilweise noch Knospen gebildet und ein Ende ist noch nicht in Sicht.

Little Lady Orchid

Little Lady ® – Orchid

Howeara Lava Burst

Jetzt in der dunklen Jahreszeit blühen wieder erstaunlich viele meiner Orchideen. Unter anderem die Howeara Lava Burst – eine Kreuzung aus Howeara Mini-Primi x Rodriguezia lanceolata. Diese Orchidee ist recht kleinbleibend und ihre Blüten sind auch nur ca. 1,5 cm groß. Darum gibt es dieses Mal auch eine Aufnahme des Blütentriebs mit mehreren Blüten. Insgesamt hat die Orchidee dieses Jahr zwei Blütentriebe hervor gebracht.

Howeara Lava Burst

Howeara Lava Burst

Miltonia

Eine weitere Orchidee hat ihre Blüten geöffnet Miltonia spectabilis var. Moreliana. Eine ähnliche Orchidee habe ich vor ein paar Wochen schon einmal gezeigt, mit dem Unterschied, dass diese hier pro Blütentrieb nur eine Blüte hervor bringt und die Miltonia Honolulu mehrere Blüten an einem Blütentrieb hat. In der Honolulu steckt allerdings sehr viel Einfluß der spectabilis mit drin.

Miltonia Spectabilis var. Moreliana

Miltonia spectabilis var. Moreliana

Masdevallia

Meine Masdevallia fühlen sich am kühlen Nordfenster im Gäste-Badezimmer am wohlsten und blühen dort auch regelmäßig. Bei der einen habe ich zwar im Moment mit Knitterwuchs zu kämpfen, aber ich hoffe das durch regelmäßigeres Gießen wieder in den Griff zu bekommen.

Masdevallia

Masdevallia Aquarius x ((falcata x ignea) x urosalpinx)